Interclub Herren 40+ - 3. Runde

Nach dem 0:7 Debakel in der Auftaktrunde gegen Malleray-Bevilard standen sowohl der Captain als auch die Spieler unter gehörigem Druck. So überliess man im Vorfeld nichts dem Zufall. Noch schnell im Sporthus die richtigen, leistungssteigernden „Mitteli“ holen und dann via Umweg Magglingen und den schönen 30km/h-Quartierli relaxt durch die schmucken Dörfer des Berner Seelandes nach Worben fahren, um ja nicht zu früh vor Ort zu sein – den Gegner sozusagen schon von Anfang an ein wenig „zappeln“ lassen.

Gerade noch rechtzeitig konnten wir dann mit den Einzelpartien starten. Marius und Peter konnten ihre Spiele in 2 Sätzen gewinnen, Päuli und Urs in ebenso vielen verlieren. Nun lag es an Heinz, das Momentum auf unsere Seite zu drehen. Die Verantwortung lastete zuerst schwer auf seinen Schultern bzw. auf seinen Hosen – kaum auf dem Platz -stellte sich doch heraus, dass die Hosentaschen auf der „Füdi“-Seite angebracht waren. Ein kurzer Strip, und das Malheur war korrigiert. Nun konnte Heinz befreit aufspielen und den ersten Satz souverän gewinnen. Auch im 2. Satz lag er schnell wieder 4:1 vorne und hätte eigentlich den Sack zumachen können. Aber wie bei Heinz üblich, wollte er noch ein bisschen spielen und schaukelte dann das Ding doch noch sicher mit 6:4 nach Hause. 3-2 für uns!

Die Doppel mussten also über den Tagessieg entscheiden. Marius und Päuli als Doppel 1 starteten gut in Partie und gewannen den 1. Satz. Nach verlorenem 2. Satz musste das Championstiebreak entscheiden. Trotz 2 Matchbällen waren schlussendlich die Gastgeber 9:7 siegreich – ein Herzschlag-Finale! Da Heinz und Peter im Doppel 2 nichts anbrennen liessen und glatt in 2 Sätzen gewannen, war der Tagessieg unser.

Fazit: Wir taugen doch für die am „grünen Tisch“ erlangte 2. Liga Senioren 45+ und streben nun mit einem Sieg gegen Derendingen-Zuchwil den 2. Gruppenrang an.

Im Anschluss wurden wir von der Gastmannschaft fein verpflegt und traten dann ohne weitere Navi-Untersützung den direkten und einfacheren Heimweg an.

 

>>>zu den Bildern

 

joomplu:1508

Copyright © 2021 tc-muemliswil